ANUGA

Italienische Gastronomie in Köln

 

Mit über 7.400 Ausstellern aus 107 Ländern und 165.000 Fachbesuchern an fünf Messetagen hat die Anuga dieses Jahr neue Maßstäbe gesetzt. Diese Zahlen machen die Messe zur weltweit größten Nahrungs- und Genussmittelausstellung, die alle zwei Jahre auf dem Kölner Messegelände stattfindet. Dieses Jahr lag der Fokus auf den letzten Neuheiten aus den Bereichen Getränke und proteinhaltige Nahrungsmittel, den sogenannten „Superfoods“ und auf Ready-to-Go und Ready-to-Eat-Ideen. Große Aufmerksamkeit galt auch den Digitalisierungstrends, die in der Nahrungsbranche eine immer größere Rolle spielen dank der Verbraucher, die ein vielfältiges und auf verschiedenen Kanälen ermöglichtes Einkaufserlebnis verlangen, vom physischen PoS zum E-Shop mit dem gleichzeitigen Nutzen der mobilen Endgeräte.

Wie auch in den letzten Jahren war Italien mit über 950 Ausstellern unterschiedlicher Größen und aus verschiedenen Kategorien das Land mit der größten Präsenz. Die Halle 11 war das Hauptquartier der unter dem Dach der Italienischen Agentur für Außenhandel (ICE) vereinigten Unternehmen und des Konsortium Italia del Gusto, spezialisiert auf den Export großer italienischer Marken wie Barilla, Fabbri und Bauli. In Halle 3 befand sich das Konsortium Tradizione Italiana, das Maken aus Kampanien wie Kimbo, Garofalo und Strega zusammenbringt.

Im Rahmen der Anuga wurden die Italian Food Awards 2017 verliehen. Eine Auszeichnung, die für Innovation in den unterschiedlichen Kategorien der Lebensmittelindustrie, von der Gruppe „Food“ vergeben wird. Dieses Jahr wurden zwölf Produkte ausgezeichnet, zu diesen zählen u.a. die neuen Minz&Pfeffer-Chips von San Carlo, das Millennium Water von San Benedetto und die neue Verpackung von Mutti für eine aus Datteltomaten hergestellte Soße.
Auch im 28. Stockwerk des KölnSky, das einen einzigartigen Blick über den Rhein und den Kölner Dom bietet, wurde am Sonntag, dem zweiten Messetag, italienisch gesprochen. Die Veranstaltung 100per100 Italian Experience wurde von I Love Italian Food in Kooperation mit Cibus International organisiert. Eine Gelegenheit für internationale Experten der Lebensmittelindustrie italienische Köstlichkeiten zu probieren und an der erstmaligen Verkostung von Blu Gin teilzunehmen, ein in Gin gereifter Gorgonzola von der handwerklichen Käserei La Casearia aus Treviso.

Food&Beverage ist einer der Kernbereiche von B&P Deutschland. Wir unterstützen italienische Unternehmen und Behörden mit ganzheitlichen Kommunikationsaktivitäten bei der Vermarktung des Made in Italy: von der Corporate Communication zur Brand Communication über Digital PR bis hin zur Teilnahme an Fachmessen.

Italienische Gastronomie in Köln ultima modifica: 2017-10-20T16:30:46+00:00 da B&P Deutschland

Kategorien: