Brunello Cucinelli

Borgo dello Spirito

 

Alles begann, als Brunello Cucinelli 1985 beschloss, sein Leben und sein Unternehmen nach Solomeo zu verlegen, einem kleinen umbrischen Dorf in der Provinz Perugia und Geburtsort seiner Frau Federica. Eine mutige Entscheidung, zumal sich die Modeindustrie zu dieser Zeit immer stärker in Richtung der städtischen Zentren verlagerte. Stattdessen entschied sich der Kaschmir-Unternehmer gemeinsam mit seiner Familie in seinem geliebten Umbrien zu bleiben und dort ein Unternehmen aufzubauen, das seit April 2012 börsennotiert ist und 2017 über 500 Millionen Euro Umsatz erreicht hat.

Das Modehaus ist sowohl ein wirtschaftlicher als auch ein ethischer Erfolg, der vom Prinzip des „humanen Kapitalismus“ geführt wird.

Vor diesem Hintergrund entstand 2014 eine konkrete Idee zur Aufwertung der Umgebung, die das Modeunternehmen beherbergt: Der „Borgo dello Spirito“, gefördert von der Stiftung Brunello und Federica Cucinelli, sah den Umbau und die Aufwertung des Dorfes und des umgebenden Tals vor.

Durch den Abriss stillgelegter Industrieanlagen und weiterer Maßnahmen wurde die ursprüngliche Landschaft rund um Solomeo wiederhergestellt. Dies führte zur Schaffung von 100 Hektar Parklandschaft, die den Firmensitz, das Weingut und das Denkmal „für die Würde des Menschen“ miteinander verbindet. Auch das Dorf selbst hat Veränderungen gesehen: Restaurierungsarbeiten im Inneren der Kirche gaben ihr neuen Glanz und der Bau des Theaters schenkte Solomeo einen Ort, der der Kunst gewidmet ist. Die Schneiderschule bietet jungen Menschen die Möglichkeit, das Handwerk der Schneiderei zu erlernen.

Am 4. September 2018 lud Brunello Cucinelli Vertreter der nationalen und internationalen Presse in den „Borgo dello Spirito“ – Hamlet of the Spirit ein.
Der Tag endete mit einer Pressekonferenz im Freien mit einem atemberaubenden Blick auf das Tal und ging zwischen kulinarischen Spezialitäten und ausgewählten Weinen der Region Umbrien zu Ende.

Das internationale Team von Barabino & Partners unterstützte bei der Organisation und Durchführung des Events und lud Vertreter der nationalen und internationalen Presse ein.


Kategorien: